Jugend trainiert für Olympia

Die Corona-Pandemie hatte den Sportbetrieb an Deutschlands Schulen und damit auch den Schulsportwettbewerb “Jugend trainiert für Olympia“ seit März fast vollständig zum Erliegen gebracht. Zu Beginn des neuen Schuljahres sollte nun ein Zeichen für die Notwendigkeit von Bewegung, Sport und Spiel im schulischen Alltag gesetzt und ein Bekenntnis zum Schulsport abgegeben werden.

So beteiligte sich auch unsere Schule am Aktionstag am 30.September 2020 mit einer Klassenstaffel der 6. Klassen. Deutschlandweit waren über 200000 Schülerinnen und Schüler aus 1273 Schulen sportlich aktiv. Im Mittelpunkt der Aktion an unserem Gymnasium stand Bewegung für alle – jede Schülerin und Schülerin sollte zur Teamleistung beitragen. So liefen die Kids eine 30-minütige Endlosstaffel, bei der jeder mindestens 4x laufen musste. Mit großer Anstrengungsbereitschaft und Begeisterung waren alle dabei, so dass die Entscheidung am Ende denkbar knapp ausfiel. Sieger wurde die Klasse 6d mit fast 44 gelaufenen Runden. Zweite wurde die Klasse 6a und auf Platz 3 kam die Klasse 6b. Jeder Läufer erhielt eine Urkunde mit seinem Namen und die Gewinnerklasse kann sich über einen Gutschein für die Klassenkasse freuen, mit der eine gemeinsame Aktion der Klasse finanziert werden kann. Dieser Gutschein wurde vom Förderverein bereitgestellt. Vor den Oktoberferien ist geplant, den Staffellauf der 5. Klassen, die eigentlich mit am Start sein sollten, nachzuholen.

Kathrin Neitzke